Header_logo Header_Bilder

Kindergottesdienst

temp/300_1_kiki_01.JPG
temp/300_1_kiki_02.JPG
temp/300_1_kiki_03.JPG
temp/300_1_kiki_04.JPG
Die Kinderkirche findet in der FiSchLi-Gemeinde in Finsterlohr im Gemeindehaus, im Schmerbacher Gemeindesaal und im Kindergarten Oberrimbachmeist jede zweite Woche statt. In Finsterlohr verläuft sie parallel zum Gottesdienst. In Schmerbach und in Oberrimbach ist Beginn um 10:30 Uhr und generell dauert der Gottesdienst für die Kinder eine Stunde.

Doch was macht die Kinderkirche überhaupt? Dies ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Denn Kindergottesdienst ist ja nicht vergleichbar mit dem Gottesdienst in der Kirche. Oder etwa doch? Angefangen wird in der Kiki mit dem Singen von Liedern. Da hat jedes Kind so seine eigenen Lieblingslieder und es gibt auch Lieder die gar nicht gern gesungen werden. Danach wird gebetet und je nach Geschichte werden die Kinder in zwei Gruppen nach dem Alter aufgeteilt oder es wird für alle gemeinsam etwas erzählt. In ihren Themen sind die drei verschiedenen Kinderkirchen unabhängig voneinander, es besitzt jedoch die ganze FiSchLi-Gemeinde dasselbe Kinderkirchheft mit Geschichten, die einem Mitarbeiter zur Inspiration dienen. Wenn möglich wird etwas passend zur Geschichte gebastelt oder gemalt, manchmal auch mithilfe des Jugendfreundes. Was aber auch nicht fehlen darf sind Spiele, die den Vormittag lebhafter machen. Die Jungs sind natürlich jederzeit von Fußball begeistert, der wird aber eher nur an besonderen Anlässen gespielt. Meist reicht die Zeit nur für Gemeinschaftsspiele wie Verknoten, Reise nach Jerusalem oder faules Ei. Schließlich wird das Opfer eingesammelt, nochmal gebetet - auch das Vaterunser - und die Kinder gehen nach Hause. Dies ist nur der ungefähre Ablauf, individuell kann die Kinderkirche auch anders gestaltet werden. Immer dabei ist eine Kerze als Symbol des Gottesdienstes, die während der Kinderkirche angezündet wird.

Schön an der Kiki ist, dass die Kinder sich in der Gruppe besser kennen lernen und dass das Wort Gottes, die Geschichte Jesu und andere biblische Erzählungen den Kindern verständlich vermittelt werden. Ein wichtiges Ereignis ist das Krippenspiel, welches jedes Jahr an Heiligabend von der Kinderkirche vorgeführt wird. Davor muss natürlich extra oft geprobt werden, damit auch jeder seinen Text kann und es letztendlich ein gelungenes und schönes Weihnachtsfest gibt. Alle Kinder bekommen dann natürlich auch ein Geschenk. An Ostermontag wird von den Mitarbeitern ein Osterfrühstück organisiert, an dem gegessen, gebastelt, gespielt und eine Geschichte erzählt wird. Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausflug, der in der Regel vor der Sommerferienpause stattfindet. Weiterhin singt die Kinderkirche oft bei Taufen, Kirche im Grünen und Erntedank. Darüber hinaus bastelt die Kiki jedes Jahr für Muttertag.

Schlussendlich kann man sagen, dass die Kinderkirche ein wichtiger Bestandteil unserer Gemeinde ist und sowohl den Mitarbeitern als auch den Kindern sehr viel Spaß bereitet.



zur Übersicht

Losung des Tages

für Mittwoch, 13. Dezember 2017:

Ich gab ihnen meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen.
Hesekiel 20,12

Bewahre das kostbare, dir anvertraute Gut in der Kraft des heiligen Geistes, der in uns wohnt.
2.Timotheus 1,14